Neues Team!

Wir freuen uns, das neue Projektteam im Wintersemester 2019 begrüßen zu dürfen! 

Studierende aus den Bereichen Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik, Nachhaltigkeit, Geoinformatik, Design und BWL – alle zusammen werden wir ein neues Fahrzeug entwickeln – das Car.go Lastenrad. Wenn Du unser junges und dynamisches Team verstärken möchtest, ist es noch nicht zu spät! Schreibe uns eine E-Mail oder besuche uns an der Hochschule Bochum und lass uns zusammen die Mobilitätswende mitgestalten.

Mit besten Grüßen,

Cargo Pedelec Team

Das Cargo Pedelec Projekt bei der Brost-Stiftung

Am 4. November wurde das eelo2 in der Mont-Cenis Akademie anlässlich des von der Brost-Stiftung veranstalten Event „Citylogistik der Zukunft“ präsentiert. Auch die neue Designstudie des eelo3, die aus einer Kooperation mit der bauhausuni Weimar hervorging, hat unter den Besuchern begeistert. Es war uns eine Freude und wir danken der Brost Stiftung für diese Gelegenheit.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.broststiftung.ruhr/ideen-gegen-den-verkehrs-infarkt/

Du möchtest die Mobilitätswende mitgestalten?

Du möchtest die Mobilitätswende mitgestalten?

Du kannst dich bei uns im Projekt auf vielen unterschiedlichen Wegen einbringen und das eelo 3.0 noch erfolgreicher machen! Wir bieten Bachelorarbeiten, Entwicklungsprojekte, Wahlpflichtfächer und Masterarbeiten für die Fachbereiche FBM, FBW, FBE und die Studiengänge der Nachhaltigkeit an. Auch Kooperationen mit anderen Hochschule sind grundsätzlich möglich. Natürlich kannst du auch einfach vorbeikommen und uns in Form einer freien Mitarbeit unterstützen.

Der Entwicklungszyklus des nächsten Fahrzeugs startet im Oktober. Also zögere nicht und melde dich unter: eelo@hs-bochum.de und werde Teil der nächsten Generation!

 

Mit besten Grüßen,

Cargo Pedelec Team

Rollout des eelo2 am 01 Juli 2019

Im Cargo Pedelec Projekt der Hochschule Bochum wird die Mobilitätswende mitgestaltet! Mit dem eelo 2, welches am Montag den 01.07. vorgestellt wurde, ist es gelungen die Vorteile des Radfahrens mit den Vorzügen des elektrischen Automobils in einem nachhaltigen Fahrzeugkonzept zu vereinen.

Durch eine Innovative Neigetechnik bietet das Fahrzeug neben den unbestrittenen Vorteilen der Ressourceneffizienz, Emissionsfreiheit, dem Wetter- und Insassenschutz, der Transportmöglichkeit von Personen und Gütern etc. zusätzlich jede Menge Fahrspaß. Darüber hinaus ermöglicht die Neigetechnik eine geringe Spurbreite bei gleichzeitig hoher Sitzposition, was die Nutzung von Radwegen ermöglicht und die Übersicht im Straßenverkehr garantiert.

Wir danken allen die an der Entwicklung des eelo2 beteiligt waren und freuen uns auf die Weiterentwicklung der Fahrzeugserie „eelo“ im nächsten Semester mit einem neuen starken Team!