CP1 – 2015

Cargo Pedelec 1 „CP1“

 

 

Im Cargo Pedelec Projekt wurde ein Lastenfahrrad (Cargo Bike) von Studierenden elektrifiziert und erprobt. Das entwickelte Fahrrad „CP1“ dient nun als Technikträger für Versuche, als Dienstfahrzeug der Hochschule Bochum und als Botschafter für Alternative Elektromobilität.

 

Technische Daten „CP1“

 

Problem Basiertes Lernen: auf der Hauptseite

Das 2015 gegründete Projekt wird von Studenten geführt. Studenten der Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Industriedesign, Nachhaltigkeit und Wirtschaft führen Entwicklungsprojekte, Wahlpflichtfächer, Praktika, Bachelor und Masterarbeiten durch.

 

Durch den starken Bezug zur Nachhaltigkeit und zur Elektromobilität spricht das Projekt nicht nur Fahrradfreunde an, sondern auch alle die in Zukunft wirklich etwas „bewegen“ wollen.

Es handelt sich um ein Projekt in dem eigene (Zukunfts-) Visionen eingebracht und verwirklicht werden können. Dies fördert das selbstständige Arbeiten der Studenten. Sie werden befähigt umfassende und komplexe Aufgabenstellungen eigenverantwortlich und interdisziplinär im Spannungsfeld von Hochschule, Industrie und Handwerk zu bewältigen.

Die teamorientierte Arbeit hilft den Studenten außerdem bei der Weiterentwicklung ihrer Soft-Skills, welche in der heutigen Zeit von Arbeitgebern sehr geschätzt werden. Durch die sehr gute fachübergreifende Zusammenarbeit der unterschiedlichen Projekte der Hochschule und die Auseinandersetzung mit alternativen Elektromobilitätskonzepten werden ökologisch und ökonomisch weitsichtigere Sicht- und Denkweisen ermöglicht und gefördert.

 

Diese Gegebenheiten unterstreichen die zukunftsorientierte Ausrichtung des Cargo-Pedelec-Projektes und machen es nicht nur zu einem Lehrforschungsprojekt, sondern zu einem ernstzunehmenden Versuch die Zukunft des Personenverkehrs sauberer und nachhaltiger zu gestalten.

 

 

IMG_6054

 

 

 

 

IMG_6086

 

 

 

ofizielles Bild - Vorabversion

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen